QSR Logistics schaltet 190 Quick-Restaurants auf

Frankreich

Aubervillies/Friedrichsdorf, 21. März 2019 — Die Groupe Bertrand und Burger King vertrauen in Frankreich weiterhin auf die langjährige Expertise der Meyer Quick Service Logistics (QSL). Für die Umstellung von 190 Quick-Systemrestaurants beauftragten beide Unternehmen die QSR, ein Joint-Venture der QSL und der französischen Logistikgruppe STEF. Die Aufschaltung erfolgte im Februar in drei Schritten, bei denen jeweils nacheinander die Bestände der Läger Clermont, Saint Pierre und Rethel umgestellt wurden. Von dort aus werden auch Restaurants in den Übersee-Départements La Reunion und Martinique beliefert. Die Supply-Chain-Experten übernehmen den operativen Einkauf, das Bestandsmanagement, die Kommissionierung sowie die Warenbelieferung. QSR ersetzt damit den bisherigen internen 4PL-Provider Logirest.

Mit der Umstellung der Restaurantkette beliefert QSR mittlerweile 500 Restaurants aus sieben Lagern in Frankreich und plant 2019 die Aufschaltung zweier weiterer Lager, um das weitere Wachstum seiner Kunden zu unterstützen. Dabei setzt QSR auf eine ganzheitliche Betreuung seiner Kunden, damit diese sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

„Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit STEF waren wir bestens auf die schnelle Aufschaltung neuer Restaurants vorbereitet und konnten die Umstellung innerhalb kürzester Zeit umsetzen“, berichtet QSL-Geschäftsführer Florian Entrich. „Mit dieser erfolgreichen Umstellung haben wir einmal mehr die Skalierbarkeit unserer Services und IT-Lösungen bewiesen.“