Mehr Platz für zukünftige Expansionen

Der Fullfilment-Spezialist QSL hat ein neues Lager im polnischen Blonie in der Nähe von Warschau bezogen.

Der Platz im erst 2014 bezogenen Lager in Blonie reichte nicht mehr aus – darum bezieht die Meyer Quick Service Logistics (QSL) jetzt ein neues Lager im selben Industriepark. Die neue Halle bietet nun fast doppelt so viele Paletten-Stellplätze und bietet der QSL somit genug Raum für weitere Expansionen mit ihren Kunden in Osteuropa.

Friedrichsdorf/Blonie, 22. August 2017 — Die QSL hat ein neues Multi-Temperatur-Lager im polnischen Blonie in Betrieb genommen. Auf einer Grundfläche von rund 8.800 Quadratmetern bietet es Platz für etwa 9.200 Paletten. Davon entfallen mehr als die Hälfte der Stellplätze auf den Trockenbereich und etwa jeweils ein Viertel auf den Kühl- und den Tiefkühlbereich. „Da wir in Polen sowohl mit unseren Kunden stetig wachsen als auch regelmäßig Neukunden gewinnen, mussten wir uns in Blonie vergrößern“, erklärt Andrea Wallner, Director Eastern Europe and Italy bei der QSL. „Damit stellen wir sicher, dass wir auch künftig agil auf Wachstumswünsche unserer Kunden dort reagieren können“.

Neues_Lager_in_Blonie_2
Das neue Lager verfügt über 14 Laderampen, die alle mit einem hochmodernen DOBO-Docking-System ausgestattet sind. Dabei fährt der Lkw wie gewohnt an die Laderampe heran, allerdings ohne den Laderaum zu öffnen. Wenn der Lkw angedockt ist, wird der Bereich zwischen Tor und Fahrzeug zunächst vom DOBO-System abgedichtet. Anschließend können Tor und Laderaum bequem vom Lager aus geöffnet werden. Damit stellt die QSL sicher, dass die Kühlkette auch während des Andockens gewahrt bleibt und durch die Abdichtung der Tore keine Energie verloren geht. Für weitere Energieeinsparungen sorgen außerdem die LED-Beleuchtung im Lager sowie moderne Solar-Panels auf dem Dach, die bis zu 80 Prozent des Energiebedarfs von Heizung und Warmwasser abdecken. Die QSL betreibt das neue Lager komplett mit eigenen Mitarbeitern. Aktuell sind rund 100 Beschäftigte für den Fullfilment-Spezialisten in Blonie tätig.

Weitere Expansionen in Osteuropa geplant
In Polen versorgt die QSL fast 500 Restaurants und Stores für die Kunden AmRest, Bobby Burger, Burger King, FreshPoint, Kentucky Fried Chicken, Pizza Hut und Starbucks. Das neue Lager in Blonie ist für den Full-Service-Logistiker außerdem von strategischer Bedeutung, da von hier aus auch QSL-Lager in Tschechien und Ungarn versorgt werden. Zudem betreibt die QSL im Land noch ein weiteres Lager in Sosnowiec sowie Cross-Docks in Danzig, Posen und Breslau. Polen ist für die QSL der zweitgrößte Markt nach Deutschland. „Das ist für uns ein spannender Markt, in dem wir auch in Zukunft gemeinsam mit unseren Kunden weiter wachsen werden – das neue Lager bildet hierfür die Grundlage“, so Andrea Wallner. 

Jürgen Jacobi ist neuer Senior Manager Team Cargo

Jürgen Jacobi ist der neue Senior Manager Team Cargo der Meyer Quick Service Logistics (QSL).

 170713_QSL_Jürgen_JacobiAn den Standorten Taucha in Sachsen und im österreichischen Golling an der Erlauf ist der 55-Jährige unter anderem für die Weiterentwicklung des Fernverkehrsnetzwerkes verantwortlich. 

Friedrichsdorf, 25. Juli 2017 – Die QSL verstärkt mit dem erfahrenen Speditionskaufmann Jürgen Jacobi den Bereich Fernverkehr. Als Senior Manager Team Cargo übernimmt er nun die Verantwortung für die beiden betreffenden Niederlassungen in Österreich und Deutschland. Der gebürtige Niedersachse verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung und war zuletzt bei einem internationalen Speditionsnetzwerk angestellt. Als Senior Manager Team Cargo der QSL ist Jürgen Jacobi hauptverantwortlich für die dynamische Weiterentwicklung des QSL Netzwerkes in Europa und steuert das Cargo Team mit mittlerweile insgesamt 30 Mitarbeitern. Zu seinen Aufgaben zählen neben der Weiterentwicklung des Fernverkehrsnetzwerkes das Auftragsmanagement sowie die Kunden- und Subunternehmerbetreuung. „Unser Ziel ist es, die Zahl der täglich disponierten Aufträge in unserem Fernverkehrsnetzwerk deutlich zu steigern und den Standort Österreich im Hinblick auf den expandierenden Markt in Osteuropa weiter zu stärken“, erklärt Jürgen Jacobi zuversichtlich.
Meyer QSL ist vor allem für seine Transport-, Logistik- und Management-Dienstleistungen für die Systemgastronomie bekannt, aber das Netzwerk ist nicht nur auf Kunden aus diesem Bereich beschränkt: Die Sparte Fernverkehr ist für alle gewerblichen Kunden offen, die klassische oder temperaturgeführte Transporte beauftragen.